24.01.2009

Der in Waller geplante Langlaufwettkampf wurde auf die Silberhütte verlegt. Mit Unterstützung vom Ski Club Lauf, der WSG Hersbruck und dem SC Altglashütte konnte die als Nordbayern Cup gewertete Jurafränkische Meisterschaft bei besten Bedingungen durchgeführt werden.

Bei Temperaturen von -1°C und leichter Bewölkung gingen insgesamt 92 Teilnehmer aus der Oberpfalz, Oberfranken und dem Frankenjura an den Start.
Auf der 2 km Strecke bis Jahrgang 1998 liefen Eva Reif vom SC Furth im Wald mit 8:50.2 min und Jonas Schröter vom SCMK Hirschau mit 6:55.1 min die schnellsten Zeiten. Aus Hersbruck erreichten Lea Wölfel mit Platz 1, Hannah Stocker mit Platz 2 und Isabel Reinhardt mit Platz 5 in ihrer Klasse jeweils ausgezeichnete Ergebnisse. Lea Wölfel errang als schnellste mittelfränkische Läuferin damit auch den Titel Jurafränkische Meisterin. Den Titel bei den Schülern 8-11 männlich erhielt Niklas Buchholz vom SC Erlangen.
Bei den älteren Schülern auf der 4 km Strecke belegte Jan Wölfel von der WSG Hersbruck in der guten Zeit von 16:42.2, mit weniger als einer Minute Rückstand, den 5. Platz bei den Schülern 12. Die Bestzeiten legten auf dieser Strecke Nadja Langer 14:21.6 und Elias Lauerer 14:16.4 vom SCMK Hirschau vor. Den Titel Jurafränkischer Meister der Schüler 12-13 errang somit Jan Wölfel.
Bei den Schülerinnen 14-15 errang Bianca Reinhardt von der WSG Hersbruck den Jurafränkischen Meistertitel auf der 5 km Strecke. Bei den Damen siegte Dr. Astrid Menne.
Die Herren liefen 10 km und Bernhard Langer vom SCMK Hirschau erzielte 29:38.9 eine hervorragende Bestzeit. Den Jurafränkischen Titel errang Reinhard Meier vom SC Erlangen vor Michael Schmitt vom SC Lauf und Oliver Reinhardt von der WSG Hersbruck.

Heiner Stocker