33. Hersbrucker Volkstriathlon

Urkunden Einzel 2021
Fotogalerien-to come

Welch eine Freude euch wieder begrüßen zu dürfen. Vielen herzlichen Dank für euer Kommen.
 
Nach einem Jahr Pause sind wir wieder zurück. Die 33. Auflage war ein voller Erfolg mit über 130 Teilnehmern, die sich von dem eher durchwachsenen Wetter nicht abschrecken ließen und ohne Unfälle. Was will man als Veranstalter mehr?

Der Schwimmstart erfolgte pünktlich um 10 Uhr, die 300 m Schwimmstrecke waren schnell bewältigt. Der Wechsel auf die Radstrecke erfolgte, Dank der anwesenden Polizei, reibungslos auf die nicht gesperrte Staatsstraße 2236 in Richtung Alfeld. Unfallfrei und ohne Zeitstrafen der Schiedsrichter wurde die abwechslungsreiche Strecke von 20 km und ca. 145 Höhenmetern gemeistert. Hier danken wir den Feuerwehren von Happurg, Alfeld und Lieritzhofen, unserem Rennarzt Dr. Johannes Seitz und allen freiwilligen Helfern der DAV Sektion Hersbruck, die als Streckenposten für die Sicherheit der Triathleten verantwortlich waren.
In der zweiten Wechselzone in Waller, in der das Rad abgestellt werden musste, hieß es: Helm ab, Startnummer nach vorne und Radschuhe gegen Laufschuhe tauschen. Noch schnell einen Schluck Wasser nehmen (sehr wichtig bei diesen Temperaturen ) und los ging es auf die Laufstrecke in den Grafenbucher Forst. Der erste Einzelstarter kam nach 56:43 h ins Ziel, der letzte nach 1:50 Stunden. Alle Finisher bekamen einen Schlauchschal mit DAV Hersbruck Logo und das Getränke- und Kuchenbuffet war wieder reichlich gedeckt. Die abschließende Siegerehrung fand ausnahmsweise wegen dem Regen in der Scheune statt, wo tolle Preise unserer Sponsoren vergeben wurden. Dank natürlich auch allen anderen Helfern des DAV die sich um Auf- und Abbau, Organistaion und um euer Wohl gekümmert haben. Und dem Team vom Gasthaus Brauner Hirsch für die Unterstützung in allen Belangen. Es gab viele glückliche Gesichter – see you in 2022!