Familienwanderung im Mai 2022

Sechs frohe Familien, ein Wandertag mit vielen schönen Eindrücken und ein unerwartetes Vatertagsbier…die Bilanz der ersten Familienwanderung mit Heidi Miller.

Unser Treffpunkt – ein Spielplatz in Ottensoos - war clever gewählt, denn die DB hat uns die nachhaltige Anreise leider wieder einmal schwer gemacht. Doch die Wartezeit auf die verspäteten Bahnfahrer wurde uns dort nicht lang und bis alle 19 Teilnehmer versammelt waren, hatten die Kinder bereits gemeinsam getobt und die Großen konnten sich kennenlernen. Gemeinsam ging es dann auf malerischen und spannenden Pfaden durch den Schönberger Forst. Für die Kinder war der Nessenbachgraben immer wieder Abenteuerspielplatz, für uns der grüne Frühlingswald eine entspannende Umgebung. Statt Bollerwagen wurde von den Vätern der Kinderwagen über die anspruchsvolleren Anschnitte bugsiert. Gegen Mittag erreichten wir das Waldhaus und stärkten uns für das nächste Ziel, den Schönberger Niedrigseilgarten. Hier gaben die Kinder noch einmal Vollgas und alle hatten Ihren Spaß. Verständlicherweise mussten auf unserer letzten Etappe nach Lauf nun einige der Rabauken ihren Aktivitäten Tribut zollen und die Schultern der Eltern waren der Ort der Wahl. Alle Schwächen waren jedoch beim Erreichen der Eisdiele am Pegnitzufer verflogen und die Väter hatten plötzlich ein Bier in der Hand und durften an Ihrem Tag auf diesen schönen Ausflug anstoßen.
Das Rezept dieser feinen Veranstaltung sollte kein Geheimnis bleiben: Ein Angebot für möglichst Viele, im heimischen Bereich mit nachhaltiger Anreisemöglichkeit und einem attraktiven Ziel. Wir wissen nun, dass Heidi nicht nur die Geschäftsstelle der Sektion gut betreut, sondern gemeinsam mit Ihrem Mann auch tolle Unternehmungen auf die Beine stellt. Wir freuen uns auf die nächste Familienwanderung!
Autor: Gunther Klos