10.04. - 13.04.09

Organisiert von Heiner Stocker unter kräftiger Unterstützung durch Helga und Fritz Wölfel startete am Karfreitag der vollbesetzte Bus zur 50. Osterskifahrt der DAV-Sektion Hersbruck. Seit 1958 wird mit nur zwei Unterbrechungen diese Reise durchgeführt.

Wurden in den frühen Jahren verschiedene Ziele wie Oberjoch, Reutte, Damüls oder Huben im Ötztal angesteuert, so hat sich in den letzten Jahren das Hotel „Plankenhof“ in Pill bei Schwaz im Inntal als idealer Aufenthalts- und Ausgangspunkt bewährt.

Die Sonne strahlte an allen vier Tagen vom Himmel und bescherte eine tolle Fernsicht. Als Ziele zum Skifahren wurden das Spieljoch und die Zillertal-Arena am Kreuzjoch ausgesucht. Eifrige konnten von der Rosenalm bis hinüber nach Königsleiten und Gerlos lifteln. In allen Gebieten war Schnee noch reichlich vorhanden. Wer die Pisten gut ausgewählt hatte, durfte die meiste Zeit auf herrlichem Firn talwärts schwingen. Am späten Nachmittag war der Schnee zwar weich, aber nicht schwer zu fahren. Ohne Wartezeiten an den Liften artete das Skifahrvergnügen fast in Arbeit aus. Unter Anleitung der Fachübungsleiter Claus Pirner und Stefan Wölfel verbesserten die zahlreichen Kinder auch ihre Fahrkünste.

Am Sonntagabend wurde an festlich gedeckten Tischen im Saal des Hotels das kleine Jubiläum gefeiert. Die treuesten Teilnehmer, die Familien Raum, Teichmann, Wölfel und Zeiler, waren auch heuer wieder dabei. An beinahe jeder Osterskifahrt nahm Inge Wilhelm teil. Ein Film mit spektakulären Skiszenen aus den Alpen und Nordamerika schloss sich an.
Auch am Ostermontag wurde noch eifrig Ski gefahren, bevor sich die DAV-ler am Nachmittag von den Wirtsleuten Maria und Michael Khuen-Belasi in Richtung Heimat verabschiedeten.

Peter Dischner